Datenschutzbestimmungen für die Webseite „Werbung vorbei“

Wir finden das Thema Datenschutz sehr wichtig. Soweit für die Nutzung unserer Werbung die Erhebung und Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erforderlich ist, geschieht dies unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Nr.1 DS.GVO:

„alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.“

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseite https://werbung-vorbei.de .

1. Verantwortlicher:

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 13 Abs. 1 lit. a und Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die

Lulububu Apps UG (haftungsbeschränkt), Keltenstr. 3, D-88250 Weingarten, Amtsgericht Ulm HRB 735518, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE313427982, Geschäftsführer: Thomas Kekeisen, hilfe@werbung-vorbei.de , Telefon: +49 751 18 52 98 05, https://lulububu.de .

Sofern Du der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen willst, kannst Du Deinen Widerspruch an den Verantwortlichen – also direkt an uns - richten.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung:

Wir verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies für die ordnungsgemäße Bereitstellung der Webseite notwendig ist.

3. Welche Daten verwenden wir und warum?:

3.1 Durch den Browser übermittelte Informationen

Im Rahmen eines nur informatorischen Besuchs unserer Website werden durch Deinen Browser automatisch Informationen an unseren Server gesendet und dort temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wir erheben und verarbeiten insbesondere die folgenden Informationen und personenbezogenen Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs der Website
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Browsertyp und die Browser-Einstellungen
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • verwendetes Betriebssystem
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • die vom Nutzer zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • IP-Adresse.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, denn diese Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Wir verfolgen damit die berechtigten Interessen, die Inhalte der Website korrekt auszuliefern und zu optimieren, die Netz- und Informationssicherheit zu gewährleisten sowie Dich vor Angriffen, Störungen und Schädigungen zu schützen.

3.2 Speicherung Deiner Kontaktdaten im Falle Deiner Kontaktaufnahme zu uns:

Wenn Du uns an hilfe@werbung-vorbei.de schreibst und uns dabei Deine Kontaktdaten nennst, erfahren wir natürlich Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse. Diese speichern wir (auf unserem E-Mail-Server), bis Dein Anliegen geklärt ist und wir Deinen Kontakt nicht mehr benötigen.

Du kannst uns auch anonym kontaktieren , indem Du dafür eine entsprechende E-Mail-Adresse benutzt und uns keine weiteren Informationen über Deine Person mitteilst. Um Dir helfen hinsichtlich der Nutzung der App „Werbung vorbei“ helfen zu können, benötigen wir nur Deine „Server-ID“ (die Du Dir hoffentlich aufgeschrieben hast).

3.3 Cookies:

Unsere Website verwendet Cookies. Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch, unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Du das nicht möchtest, solltest Du Deinen Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.

Soweit bei Aufruf und Besuch der Website Cookies verwendet und hierdurch personenbezogene Daten des Nutzers erhoben und verarbeitet werden, ist die Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DS-GVO. Wir verfolgen damit die berechtigten Interessen, die Website für den Besuch des Nutzers zu personalisieren und die Nutzung der Website zu erleichtern.

3.4 Google-Analytics:

Wir benutzen beim Betrieb unserer Internetseite den Dienst „Google Analytics“ (mit Anonymisierungsfunktion). Dieser Analysedienst zeigt uns, wie viele Nutzer unsere Seite auf welche Weise nutzen. „Google Analytics“ erfasst insbesondere Daten darüber, von welcher Internetseite Du auf unsere Internetseite gekommen bist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Diese so gewonnen Daten nutzen wir vor allem zur Optimierung unserer Internetseite. Wir bekommen die Daten in Form sogenannter „Online-Reports“ von Google. In diesen „Online-Reports“ werden alle erfassten Aktivitäten auf unserer Internetseite (z.B. in Form von Diagrammen oder Tabellen) abgebildet. Außer zur Erstellung dieser „Online-Reports“ nutzt Google die Daten, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseite stehen.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Wir verwenden bei der Nutzung von Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Dadurch wird die IP-Adresse Deines Internetanschlusses von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Google Analytics setzt ein Cookie (der Begriff wird oben erklärt) auf dem von Dir zum Besuch unserer Internetseite genutzten Gerät. Durch das Setzten dieser Cookies wird Google die Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Wenn Du unsere Seite oder eine von deren Unterseiten aufrufst, wird der von Google dort jeweils gesetzte Cookie Daten an Google übermitteln. Google erfährt dadurch insbesondere Deine (bei einem Abruf aus Deutschland gekürzte, s.o.) IP-Adresse, die Zugriffszeit, den Ort Deines Zugriffs und die Häufigkeit / Anzahl der Zugriffe. Google speichert diese Informationen und übermittelt sie in die Vereinigten Staaten von Amerika, wo sie unter Umständen an Dritte weitergegeben werden.

Du kannst all das verhindern, indem Du dem Setzen von Cookies durch eine Anpassung der Einstellungen Deines Browsers dauerhaft widersprichst (z.B. bei „Firefox“ über „Einstellungen“ => „Datenschutz“ ) und oder (ebenfalls über die Datenschutzeinstellungen, bei „Firefox“ unter „Daten entfernen“.

Hier gibt es zudem ein Browser-Plugin, das speziell die Google-Analytics-Cookies auf dem jeweiligen Gerät (auf dem das Plugin installiert ist) deaktiviert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bei weiteren Fragen dazu wende Dich bitte an hilfe@werbung-vorbei.de .

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google kannst Du unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html lesen.

Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

3.5 Google Fonts

Damit die Schriften auf unserer Internetseite auf allen Deinen Geräten möglichst gut aussehen (und damit wir keine Lizenzen für Schriftarten kaufen müssen) benutzen wir „Google Fonts“, also Schriftarten, die Google uns kostenlos zur Verfügung stellt. Die Daten zur richtigen Darstellung der jeweiligen Schriftart werden beim Abruf unserer Seiten in den Speicher Deines Browsers (den sogenannten „Browsercache“) geladen. Falls das nicht klappt (weil der Browser die Google-Schriften nicht unterstützt oder sie unterbindet) wird stattdessen eine Standardschrift angezeigt. Google setzt dabei keine gesonderten Cookies in Deinem Browser / System, aber die Schriften selbst melden an Google, dass sie in einem (Deinem) Browser installiert sind und welche Seite die Schrift benötigt. Dadurch kann Google verfolgen, wie beliebt und verbreitet die verschiedenen von Google bereitgestellten Schriftarten sind und welche Internetseiten welche Schriftarten verwenden. Eine weitere Verknüpfung dieser Schriftart-bezogenen Informationen mit anderen von Google erhobenen Informationen findet laut Google nicht statt.

Du kannst Deinen Browser so einstellen, dass die Schriften nicht von den Google-Servern geladen werden (z.B. durch die Installation von Browser-Add-Ons wie „NoScript“ ( https://noscript.net/ ) oder „Ghostery für Firefox“ ( https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ghostery/)

Weitere Informationen über die von Google gesammelten Informationen sowie deren Verwendung und Sicherheit findest Du in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy

4. Zweckbindung, Speicherdauer, Datenminimierung:

Wir verpflichten uns den Grundsätzen der verhältnismäßigen und zweckgebundenen Datenverarbeitung sowie der Datenminimierung. Personenbezogene Daten werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet. Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

5. Deine Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener:

Als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen Dir folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO):
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO).
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO).
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, falls die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e oder Buchstabe f DS-GVO erfolgt (Art. 21 DS-GVO); siehe hierzu auch den unter Ziffer III. stehenden Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).
  • Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO beruht. 
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Die für den Anbieter zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart ODER Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart, Telefon: 07 11/61 55 41-0, Telefax: 07 11/61 55 41-15, poststelle@lfd.bwl.de , https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

6. Datensicherheit:

Wir sind um die Sicherheit Deiner Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Ich treffe deshalb technische und organisatorische Maßnahmen gemäß den Anforderungen von Art. 32 DSGVO zum Schutz der personenbezogenen Daten des Nutzers.

Sämtliche persönlichen Daten werden bei der Webseiten-Nutzung verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer). Außerdem ist der nicht-öffentliche Zugang zu unseren zusätzlich mit starken Passwörtern und Zertifikaten gesicherten Servern grundsätzlich nicht möglich und wird nur sporadisch für Zwecke der Wartung sowie Fehlerbehebung von uns für uns selbst aktiviert.

Stand: September 2018

Datenschutzbestimmungen für die App „Werbung vorbei“

Wir finden das Thema Datenschutz sehr wichtig. Wir haben die App deshalb bewusst so gestaltet, dass sie möglichst wenig Daten benötigt und erzeugt. Soweit doch die Erhebung und Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erforderlich ist, geschieht dies unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO).

„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Nr.1 DS.GVO:

„alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.“

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der App „Werbung vorbei“.

1. Verantwortlicher:

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 13 Abs. 1 lit. a und Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die

Lulububu Apps UG (haftungsbeschränkt), Keltenstr. 3, D-88250 Weingarten, Amtsgericht Ulm HRB 735518, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE313427982, Geschäftsführer: Thomas Kekeisen, hilfe@werbung-vorbei.de , Telefon: +49 751 18 52 98 05, https://lulububu.de .

Sofern Du der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen willst, kannst Du Deinen Widerspruch an den Verantwortlichen – also direkt an uns - richten.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung:

Wir verwenden personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies für die ordnungsgemäße Bereitstellung der Leistungen dieser App notwendig ist.

3. Welche Daten verwenden wir und warum?:

Im Folgenden kannst Du nachlesen, welche Daten entstehen und weshalb sie wie von uns verarbeitet werden.

3.1 Erzeugung und Speicherung einer „Geräte-ID“ und einer „Server-ID“

  1. Die App erzeugt auf Deinem Gerät lediglich eine 30-Stellige Identifikationsnummer („Geräte-ID“). Unser Server erzeugt eine dazu passende 30-stellige Server-Identifikationsnummer („Server-ID“). Wir kennen nur diese beiden ID-Nummern, wir wissen aber nicht, wer Du bist.

  2. Unter dieser Server-ID wird auf unserem Server gespeichert, wie viele Reminder (vgl. zum Begriff der „Reminder“ Ziffer 1 unserer Nutzungsbedingungen) zu Deinem Gerät gehören. Daher teilen wir Dir die Server-ID bei der Inbetriebnahme der App mit. Schreibe sie Dir auf , denn ohne diese Server-ID können wir Dir bei Problemen nicht weiterhelfen!

  3. Dies Server-ID wird – falls Du iCloud bzw. Google-Cloud – Nutzer bist, im Schlüsselbund-Bereich Deines Apple-Kontos („Keychain“) bzw. Google-Kontos („Keystore“) abgespeichert . Falls Du z.B. Dein Gerät verloren hast und die App neu installierst, kann sich das neue Gerät gegenüber unserem Server identifizieren und wir können die Zahl Deiner Reminder wiederherstellen.

3.2 Speicherung der anonymisierten Nutzungsdaten:

  1. Um etwaige Probleme beheben zu können , speichern wir auf unserem Server, unter welcher ID zu welchem Zeitpunkt welcher Sender von wann bis wann aktiviert war. Wir wissen also, dass z.B. „w16sy-zeh463-dt745-ppbvt-6d83t-u7i1“ am 15.09.2018 von 17.00 h bis 17.30 h auf RTL 2 eingeloggt war (und entsprechende Reminder erhalten hat). Dass DU hinter dieser ID stehst, wissen wir nicht (und wollen wir auch gar nicht wissen).

  2. Nach zwei Wochen entfällt die Verknüpfung der Information „15.09.2018 von 17.00 h bis 17.30 h: RTL 2“ mit der ID und mit der konkreten Uhrzeit. Es wird dann nur noch in unserer Datenbank gespeichert, dass irgendeine ID an diesem Tag innerhalb einer bestimmten Stunde (nicht: wann genau und nicht: wie lange genau) diesen Sender geschaut hat („Check-In“). Dies ermöglicht uns zu sehen, wie viele User an einem bestimmten Tag innerhalb einer bestimmten Stunde welche Sender geschaut haben (z.B.: 15.09.2018, zwischen 17 h und 18 h, RTL 2: 3 Check-Ins, zwischen 18 h und 19 h: 7 Check-Ins, usw.). Diese Daten speichern wir auf unbestimmte Zeit. Sollte uns ein dazu passendes Geschäftsmodell einfallen, werden wir diese Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung entsprechend anpassen.

3.3 Speicherung der anonymisierten IP-Adresse:

Um Tricksereien bei der Einladung von Freunden (zum Erhalt von Gratis-Remindern) oder Mehrfachanmeldungen erkennen zu können, speichern wir zudem die jeweils zuletzt genutzte IP-Adresse, wobei aber die letzte Ziffer jeweils verschleiert bleibt . Auf diese Weise können wir Betrugsfälle klar als solche erkennen – ohne Deine vollständige IP-Adresse speichern zu müssen.

3.4 Speicherung Deiner Kontaktdaten im Falle Deiner Kontaktaufnahme zu uns:

Wenn es ein Problem mit der App gibt und Du uns an hilfe@werbung-vorbei.de schreibst und uns dabei Deine Kontaktdaten nennst, erfahren wir natürlich Deinen Namen und Deine E-Mail-Adresse. Diese speichern wir (auf unserem E-Mail-Server), bis das Problem gelöst ist und wir Deinen Kontakt nicht mehr benötigen.

Du kannst uns auch anonym kontaktieren , indem Du dafür eine entsprechende E-Mail-Adresse benutzt und uns keine weiteren Informationen über Deine Person mitteilst. Um Dir helfen zu können, benötigen wir nur Deine „Server-ID“ (die Du Dir hoffentlich aufgeschrieben hast).

3.5 Informationsabruf von unserem Server:

Werden bei der Benutzung der App Informationen von unserem Server abgerufen oder auf diesen übertragen, so betrifft dies folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Information über beginnende und endende Werbeblöcke
  • Anzahl der verbrauchten / noch zur Verfügung stehenden „Reminder“
  • Ob Du ein Abo hast oder nicht
  • Statusangaben (bspw. Fehlermeldungen)
  • IP-Adresse des Nutzers (mit verschleierter letzter Ziffer, siehe oben)
  • Art sowie Betriebssystemversion des Geräts
  • Version der „Werbung vorbei“-App

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, denn diese Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich. Wir verfolgen damit die berechtigten Interessen,

  • die Inhalte der App korrekt auszuliefern und zu optimieren,
  • die Netz- und Informationssicherheit zu gewährleisten sowie
  • Dich vor Angriffen, Störungen und Schädigungen zu schützen.

3.6 Crashlytics (Fabric) – Fehleranalyse und eigene Marktforschung:

Um technische Probleme im Zusammenhang mit dieser App identifizieren und beheben sowie um die Nutzung der App statistisch auswerten zu können, benutzen wir den Analysedienst „fabric“ der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).

Wir werden bei Abstürzen benachrichtigt und sehen die Codezeile, die den Absturz verursacht hat sowie Informationen zum Gerät (Gerätetyp), zur installierten App-Version sowie andere Informationen (z.B. zur installierten iOS-Version), die helfen können, Fehler zu beheben.

Außerdem werden uns anonymisierte Auswertungen und Grafiken zur Anzahl der Besuche, Anzahl der pro Nutzer aufgerufenen Seiten usw. angezeigt. Diese Analysen dienen ausschließlich dem Zweck der eigenen Marktforschung sowie der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung der App.

Die erhobenen Daten sind nicht personenbezogen und werden anonym ausgewertet. Wir geben diese (von Google erzeugten) Daten nicht an Dritte weiter!

Die Datenschutzrichtlinie von fabric findest Du hier: https://docs.fabric.io/android/fabric/data-privacy.html und hier: https://docs.fabric.io/apple/fabric/data-privacy.html

3.7 Erinnerung per Push-Nachricht:

Du kannst der App gestatten, Push-Nachrichten mit „Werbung vorbei“-Erinnerungen (die wir „Reminder“ nennen) zu empfangen, auch wenn Du gerade nicht „in der App“ bist. Du wirst beim ersten Start der App gefragt, ob Du Push-Benachrichtigungen empfangen möchtest. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Daten nach Deiner Einwilligung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Du kannst den Zugriff der App auf Deine (lokalen) Push-Nachrichten jederzeit in den entsprechenden Einstellungen Deines mobilen Endgeräts deaktivieren und dadurch die Einwilligung widerrufen . Dass die App dann keinen Sinn mehr macht, ergibt sich von selbst. ☺

4. Zweckbindung, Speicherdauer, Datenminimierung:

Wir verpflichten uns den Grundsätzen der verhältnismäßigen und zweckgebundenen Datenverarbeitung sowie der Datenminimierung. Personenbezogene Daten werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet. Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

5. Deine Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener:

Als von der Datenverarbeitung betroffener Person stehen Dir folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO):
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO).
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO).
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, falls die Datenverarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e oder Buchstabe f DS-GVO erfolgt (Art. 21 DS-GVO); siehe hierzu auch den unter Ziffer III. stehenden Hinweis auf das Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).
  • Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO beruht. 
  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO). Die für den Anbieter zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart ODER Königstrasse 10 a, 70173 Stuttgart, Telefon: 07 11/61 55 41-0, Telefax: 07 11/61 55 41-15, poststelle@lfd.bwl.de , https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

6. Datensicherheit:

Wir sind um die Sicherheit Deiner Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten maximal bemüht.

Wir treffen deshalb technische und organisatorische Maßnahmen gemäß den Anforderungen von Art. 32 DSGVO zum Schutz der personenbezogenen Daten des Nutzers.

Sämtliche persönlichen Daten werden bei der App-Nutzung verschlüsselt übertragen. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer). Außerdem ist der nicht-öffentliche Zugang zu unseren zusätzlich mit starken Passwörtern und Zertifikaten gesicherten Servern grundsätzlich nicht möglich und wird nur sporadisch für Zwecke der Wartung sowie Fehlerbehebung von uns für uns selbst aktiviert.

Stand: September 2018